Team

In unserer kleinen aber feinen Praxis mit einem rein weiblichen Team werden Sie persönlich und mit viel Geduld betreut. Wir nehmen uns ausreichend Zeit, um Ihre Probleme zu erfassen und die für Sie passende Therapie herauszufinden. Dabei ist uns ein offener Umgang mit Ihnen wichtig. Wir setzen alles daran, mit Ihnen gemeinsam ein positives Ergebnis zu erreichen. 

Ärztinnen >>

Priv.-Doz. Dr. med. Roxana Popovici

Nach dem Studium an der LMU München, Promotion am Max-Planck Institut für Psychiatrie folgten Stationen am Klinikum Großhadern, (Prof. H. Hepp) und mehrjähriger Forschungsaufenthalt an der Stanford University. Am Universitätsklinikum Heidelberg hat sie bereits 2005 an der Entwicklung von IVF Naturell mitgewirkt und habilitierte 2009 über die Erforschung der embryonalen Einnistung. An der TU München galt ihr besonderes Interesse dem Projekt FertiProtekt. 2011 eröffnete Dr. Popovici das Zentrum für Reproduktionsmedizin und gynäkologische Endokrinologie kïz). Sie lehrt an der Universität Heidelberg. Wichtig ist ihr ein geduldiger, aber direkter und ehrlicher Umgang mit ihren Patienten und ein gute Arbeitsatmosphäre mit engagierten und glücklichen Mitarbeiterinnen.

Fremdsprachen: Englisch, Französisch, Spanisch und Rumänisch

Dr. med. Anja Kuhlmann

Seit Gründung des kïz) im Jahre 2011 ist Frau Dr. Kuhlmann neben ihrer Kollegin Frau Dr. Popovici behandelnde Fachärztin für Reproduktionsmedizin. Nach dem Studium an der Universität Freiburg absolvierte sie ihre Facharztausbildung für Gynäkologie und Geburtshilfe an der Frauenklinik des Klinikum Starnberg. Nach der Facharztanerkennung 2005 wandte sich Frau Dr. Kuhlmann 2007 dem Fachgebiet der gynäkologischen Endokrinologie und Reproduktionsmedizin zu. Hierzu war sie im Rahmen der Schwerpunktbezeichnung Reproduktionsmedizin zunächst 2 Jahre am Kinderwunschzentrum Drs. Bollmann/Brückner/Noss tätig, bevor sie ihre Weiterbildungszeit 2010 am damaligen Hormonzentrum bei Drs. Lacher, Pauer, Puchta mit der Schwerpunktbezeichnung Reproduktionsmedizin abschloss. Zusammen mit Frau Dr. Popovici führte sie 2011 die IVF naturelle in München ein, ein Verfahren, das sie aus Überzeugung als alternative Methode für Kinderwunschpaare anbietet.

Empathie, Verständnis, Zeit und Geduld sind für Frau Dr. Kuhlmann entscheidende Kriterien im täglichen Umgang mit Kinderwunschpaaren.

Fremdsprachen: Englisch, Französisch

Dr. med. Geraldine Müller-Stoy

Seit dem 1.2.2019 verstärkt sie das Ärzte-Team des kïz). Ihre Facharztausbildung für Gynäkologie und Geburtshilfe machte sie am Klinikum der LMU Innenstadt. Schon früh interessierte sie sich  für den Schwerpunkt Endokrinologie und Reproduktionsmedizin und betreute ab 2011 Patientinnen in der Hormonsprechstunde. Weiterhin spezialisierte sie sich in der operativen Abklärung und Therapie von Kinderwunsch-Patientinnen. Nach Abschluss der Facharztprüfung 2015 begann sie mit der speziellen Weiterbildung für Endokrinologie und Reproduktionsmedizin im Hormon- und Kinderwunschzentrum der LMU. Sie promovierte in einer experimentellen Arbeit zu Mikropartikeln, die unter anderem bei wiederholten Fehlgeburten und Gerinnungsstörungen eine Rolle spielen. 

Muttersprachen: Deutsch, Französisch
Fremdsprachen: Englisch, Spanisch

IVF-Labor >>

Helena Angermaier

1985 – 1987 Laborleitung und Embryologin bei Herrn Dr. Noss, IVF-Labor in der Frauenklinik im Klinikum Großhadern der LMU München

1987 – 2011 Laborleitung und Embryologin des IVF-Labors in der Praxis Drs. Bollmann/Brückner/Noss, Tal 11, 80331 München

1992 Erste Embryologin, die ICSI in Deutschland durchführt

1993 Etablierung einer Methode zur Kryokonservierung von TESE-Material (Testiculäre Spermien-Extraktion) in der Praxis Drs. Bollmann/Brückner/Noss

1994 Gründung der AGRBM (Verband der Reproduktionsbiologen Deutschlands) als Gründungsmitglied

1995 Etablierung einer Kryokonservierungsmethode für befruchtete Eizellen

1998 – 2006 Einrichtung und Etablierung eines IVF-Labors im Spital Zollikerberg, Zürich/Schweiz, dann dortige Laborleitung und Embryologin

Regelmäßige Auslandseinsätze (Europa, Mittlerer Osten) als Embryologin, Supervisor und in Workshops.

Fremdsprachen: Englisch, Italienisch

Gabriele Ulrich

Ihr Name ist Gabriele Gisela Maria Theodora Ulrich. 

Ihre  embryologische Berufung entdeckte sie 1993 in der Praxis Prof. Rjosk/Römmler/Lacher in München.

Nach mehrjähriger Tätigkeit im Hormonzentrum wechselte sie im Jahre 2002 in die Praxis Drs. Bollmann/Brückner/Noss ins Tal.

Seit Praxisgründung im Jahre 2011 gehört sie jetzt fest zum IVF-Labor-Inventar im kïz), der Praxis Drs. Popovici/Kuhlmann/Müller-Stoy

Fremdsprachen: Englisch, Bayerisch

Dr. rer. nat. Astrid Vogel (Wissenschaftliche Leitung)

1992 – 1998 Studium der Biologie an der Humboldt-Universität Berlin und der Université Paris 7

2004 Promotion auf dem Gebiet der zellulären und systemischen Neurobiologie an der Humboldt-Universität Berlin

2005 Nachwuchswissenschaftlerinnen-Preis vom Forschungsverbund Berlin-Brandenburg

2005 – 2006 Post-doc auf dem Gebiet der Neuronalen Regeneration am Zentrum für Molekulare Neurobiologie, Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf

2007 – 2013 Embryologin am Hormonzentrum München, Dres. Lacher, Puchta, Pauer

Seit 2013 als Embryologin im kïz)

2014 Senior Embryologist, ESHRE zertifiziert

2016 Fachanerkennung als Reproduktionsbiologin der AGRBM

Fremdsprachen: Englisch, Französisch

Dr. vet. Sigrid Müller

Mein Name ist Sigrid Müller und ich bin promovierte Tiermedizinerin mit Schwerpunkt Reproduktion und Biotechnologie.

Von 1990 bis 1995 habe ich an der Veterinärmedizinischen Fakultät der Ludwig-Maximilian Universität München Veterinärmedizin studiert. Im Februar 1995 erfolgte meine Approbation als Tierärztin.

In den Jahren 1995 bis 1997 absolvierte ich mein Promotionsstudium an der Veterinärmedizinischen Universität Wien.

Als wissenschaftliche Mitarbeiterin war ich von 1997 bis 1998 am Interuniversitären Forschungsinstitut für Agrarbiotechnologie IFA Tulln (Niederösterreich) in der Abteilung Biotechnologie tätig.

Von 1998 an arbeitete ich als wissenschaftliche Mitarbeiterin und Tierärztin für eine Biotechnologie-Firma in Zusammenarbeit mit dem Institut für Molekulare Tierzucht und Biotechnologie an der LMU München.

Seit 1999 bin ich Fachtierärztin für Tierzucht und Biotechnologie.

2016 wurde ich Mitarbeiterin der Gemeinschaftspraxis Prof. Berg/ Dr. Lesoine in München als Embryologin im IVF-Labor.

Seit 2018 bin ich als Embryologin im IVF-Labor des kïz)München.

Meine Fremdsprachenkenntnisse umfassen Englisch und Französisch.

Dr. rer. nat. Anette Clemens-Sengewald

Nach Abschluss meines Tiermedizinstudiums im Jahr 1986 promovierte ich 1988 am Lehrstuhl für Molekulare Tierzucht der Ludwig-Maximilians-Universität in München auf dem Gebiet der Mikromanipulation von Säugetierembryonen. Die wissenschaftliche Arbeit mit Spermien, Eizellen und Embryonen begeisterte mich von der ersten Minute an und lässt mich bis heute nicht los. 

Sechs Jahren Forschungsarbeit folgend und nach Erwerb zweier Fachtierarztanerkennungen wurde ich im Jahr 1994 in die Humanmedizin abgeworben: ich wechselte an die I. Frauenklinik der Universität, Maistrasse (München), wo ich die Leitung des IVF-Labors übernahm und die damals brandneue Technik der intrazytoplasmatischen Spermieninjektion (ICSI) etablierte. Nach mehrjährigem Auslandaufenthalt in Mexiko forschte ich ab dem Jahr 1998 bis 2004 als wissenschaftliche Mitarbeiterin und Habilitationsstipendiatin auf dem Gebiet der Polköperdiagnostik, was sich teilweise mit meiner Arbeit als stellvertretende Laborleiterin im IVF-Labor in der Gemeinschaftspraxis Prof. Dr. Berg/Dr. Lesoine, München (2002 bis 2009, 2013 bis 2018) überschnitt. 

Bereichert hat mich in dieser Zeit ganz besonders eine eingeschobene, dreijährige (2010-2013) Auslandstätigkeit als Laborleiterin im IVF-Labor der Praxis „Park Avenue Fertility and Reproductive Medicine“ in Trumbull, Connecticut (USA). 

Im Jahr 2004 habe ich die Fachanerkennung „Reproduktionsbiologin“ der Arbeitsgemeinschaft Reproduktionsbiologie des Menschen (AGRBM) und 2008 das Zertifikat „Senior Clinical Embryologist“ der European Society of Human Reproduction and Embryology (ESHRE) erhalten.

Seit 2019 gehöre ich dem Team des kïz)an, bei dem ich mich mit meiner nach wie vor ungebremsten Begeisterung für die Reproduktionsbiologie und -medizin einbringen darf.

Anmeldung und Empfang >>

Bianca Kessler

2007 – 2010 Ausbildung zur Medizinischen Fachangestellten

Juli 2010 Abschlussprüfung zur Medizinischen Fachangestellten vor dem Prüfungsausschuss der Bayerischen Landesärztekammer

Ivonne Kastner

2003 – 2006 Ausbildung zur medizinischen Fachangestellten

Juli 2006 Abschlussprüfung zur Medizinischen Fachangestellten vor dem Prüfungausschuss der Bayerischen Landesärztekammer

2008 – 2012 Bereichsleitung OP-Abteilung Gemeinschaftspraxis Frauenärzte Drs. med. Hiller/Bauer/Kraus/Steinfeld-Birg

Michelle Preller

Im Jahr 2016 absolvierte Frau Michelle Preller ihre Ausbildung zur Medizinischen Fachangestellten im Bereich der Reproduktionsmedizin. Sie verstärkt unser Team seit 2018. Zusätzlich beendete sie eine Weiterbildung zum Fachwirt im Gesundheits- und Sozialwesen.

Praxismanagement >>

Renate Nischwitz

Frau Renate Nischwitz absolvierte im Jahr 1999 ihre Ausbildung zur Arzthelferin in einer Allgemeinarztpraxis. Im Anschluss war Sie als Erstkraft in der Augenheilkunde tätig, dort führte Sie Ihre Tätigkeit auch nach der Geburt der Kinder weiter, bis Sie 2015 zu uns ins kïz) kam.

Abrechnung

Stefanie Reicheneder

Frau Stefanie Reicheneder absolvierte 2001 ihre Ausbildung zur Medizinischen Fachangestellten mit Erhalt des Arzthelferinnenbriefs.

Im Anschluss sammelte Sie mehrjährige Erfahrung und bildete sich weiter in der pädagogischen Arbeit mit Menschen mit Behinderung.

Seit 2012 zählt Sie zu den Mitarbeiterinnen des kïz). Durch Fort- und Weiterbildungen zur geprüften Datenschutzbeauftragten und zertifizierten Sicherheitsbeauftragten sowie einem Fernstudium zur Praxismanagerin, entwickelte Sie sich weiter und übernahm den Bereich des Praxismanagements.

Derzeit absolviert Sie ein Teilzeitstudium zum Bachelor im Gesundheitswesen.